Über uns

Schülerpaten Dortmund wurde 2016 bei einem Kick-Off-Workshop des Dachverbands Schülerpaten Deutschland e.V. von Studierenden der TU Dortmund gegründet und ist seitdem einer von sechs Schülerpaten-Standorten in ganz Deutschland. Seit Juli 2019 ist Schülerpaten Dortmund e.V. ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein.

Unser Ziel:

Um dieses Ziel zu erreichen, vermitteln und begleiten wir 1-zu-1-Bildungspatenschaften zwischen Schüler*innen aus Einwandererfamilien und deutschsprachigen Ehrenamtlichen. In ganz Deutschland wurden bislang bereits über 1.000 dieser Patenschaften vermittelt.

Notartermin zur Vereinseintragung Juli 2019

Durch individuelle Nachhilfe tragen unsere ehrenamtlichen Pat*innen dazu bei, diese herausfordernde Lernsituation zu verbessern.

Mindestens sechs Monate lang begleiten sie die Schüler*innen und bieten bei wöchentlichen Treffen bei den Patenkindern Zuhause gezielte Unterstützung. So können sich die Kinder und Jugendlichen in ihrer vertrauten Umgebung sicher fühlen.

In vertrauensvollen Beziehungen gelingt es den Pat*innen, zum Bildungserfolg der Schüler*innen beizutragen und ihr Selbstvertrauen zu stärken. Zudem begeben sie sich dabei in den gegenseitigen Austausch mit der ganzen Familie – alles unter dem Motto „Voneinander lernen. Einander verstehen“.

Schüler*innen aus Einwandererfamilien sind in unserem Bildungssystem von strukturellen Benachteiligungen betroffen. Sprachbarrieren, Diskriminierung und fehlende Lerngelegenheiten sind nur drei Faktoren, die sich negativ auf die schulische Laufbahn von Schüler*innen auswirken können. Hinzu kommt, dass viele Eltern die Mittel für eine oftmals kostspielige Nachhilfe nicht aufbringen können.

Das Tandem der Patenschaft - Pat*in und Schüler*in

SATZUNG

KINDERSCHUTZ

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen ist für Schülerpaten Dortmund e.V. sehr wichtig. Wir lernen unsere Pat*innen vor der Nachhilfe persönlich kennen und versichern uns durch das erweiterte Führungszeugnis, dass keine Vorstrafen vorliegen. Alle Beteiligte handeln im Sinne einer Selbstverpflichtungserklärung gemäß unseres Kinderschutzkonzepts.

ORGANISATIONSSTRUKTUR - DIE RESSORTS

  • Das Ressort „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ sorgt dafür, dass möglichst viele Menschen vom Projekt Schülerpaten erfahren und ist stets auf der Suche nach Ehrenamtlichen. Zu seinen Aufgaben zählt bspw. Werbung in den sozialen Medien, der Presse, die Erstellung von Printprodukten und „Goodies“ für unsere Tandems sowie die Pflege unserer Webseite.
  • Das Ressort „Vermittlung“ ist für das Zustandekommen der Patenschaften verantwortlich. Sie lernen die interessierten Pat*innen kennen, suchen nach einem*r geeigneten Schüler*in und begleiten das erste Treffen der Tandems.
  • Das Ressort „Betreuung und Weiterbildung“ ist dafür zuständig, die Qualität der Patenschaften durch die Betreuung der Familien und Pat*innen durch regelmäßige Evaluationen sowie durch Weiterbildung sicherzustellen. Das Ressort veranstaltet zudem in regelmäßigen Abständen Pat*innenstammtische und organisiert Auftaktseminare zu Beginn jeder neuen Patenschaft.
  • Da wir als gemeinnütziger Verein auf Spenden und Fördermittel angewiesen sind, kümmert sich das Ressort „Fundraising“ darum, die finanzielle Unterstützung für das Projekt zu sichern. Dazu gehört z.B. die Organisation von Spendenaktionen und die Beantragung öffentlicher Fördermittel.
Ehrenamt Dortmund