Ehrenamt Dortmund

DEIN EHRENAMT IN DORTMUND

Du suchst ein Ehrenamt in Dortmund? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir vermitteln Patenschaften zwischen engagierten jungen Menschen aus Dortmund und Umgebung und Kindern mit Migrationshintergrund. Hauptziel ist es den kulturellen Austausch zu fördern. Dies erreichen wir durch eine 1:1 Patenschaft zwischen Pat*in und Schüler*in.

Chancengerechtigkeit schaffen und gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern – das ist das Ziel von Schülerpaten Dortmund e.V.

Durch die Vermittlung von 1:1 Patenschaften zwischen Schüler*innen mit Migrationshintergrund und deutschsprachigen Ehrenamtlichen möchten wir dazu beitragen, Schüler*innen, deren Eltern sich keine Nachhilfe leisten können, bessere Bildungschancen zu ermöglichen und die strukturelle Benachteiligung auszugleichen.

AKTIV WERDEN

Unter dem Motto „Voneinander Lernen. Einander Verstehen.“ bietet Schülerpaten Dortmund e.V. allen Interessierten die Möglichkeit, selbst ehrenamtlich aktiv zu werden und im direkten Kontakt mit Schüler*innen verschiedener Kulturen, eigene Vorurteile abzubauen und einander kennen zu lernen.

DIE TANDEMS

Die Nachhilfe findet einmal wöchentlich in den Familien der Schüler*innen statt. Dies ermöglicht den Kindern und Jugendlichen sich in ihrer gewohnten Umgebung sicher zu fühlen und den Pat*innen, eine persönliche Beziehung zur gesamten Familie aufzubauen. Für mindestens sechs Monate unterstützen die Pat*innen ihre Schüler*innen in individuellen Nachhilfestunden, bieten ihnen Motivation, Wertschätzung und Anerkennung und stehen ihnen bei Problemen und Fragen helfend zur Seite. Schülerpaten Dortmund e.V. schafft zudem Raum für gemeinsame Aktivitäten der Tandems.

GUTE BETREUUNG DURCH UNSER TEAM

Bei allen Fragen oder Problemen werden sowohl Schüler*innen als auch Pat*innen durch das Schülerpaten Team unterstützt. Wir bilden unsere Ehrenamtlichen in regelmäßigen Seminaren weiter und garantieren eine gute Betreuung der Tandems durch unser Team. Für ihren Einsatz erhalten die Pat*innen nach einem Jahr ein Zertifikat für ihr ehrenamtliches Engagement.

ERFOLGE

Das Konzept funktioniert! Bereits seit sieben Jahren setzen sich Schülerpaten Berlin für Bildungspatenschaften ein und fördern interkulturelle Begegnungen -und das mit Erfolg. Über 450 Patenschaften konnten deutschlandweit vermittelt werden! Neben Berlin sind die Schülerpaten auch in Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und Bremen aktiv. Für seine Arbeit wurde der Schülerpaten Verein bereits durch zahlreiche Preise ausgezeichnet, unter anderem mit dem Jurgen Mulert Award on Mutual Understanding 2013, dem Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz 2012, und dem Jugend engagiert!-Preis 2012.

SIE MÖCHTEN IHR KIND/IHREN SCHÜLER BEI UNS ANMELDEN?

Um als Schülerin oder Schüler auf unsere Warteliste zu kommen, müssen Sie nur ein kurzes Formular ausfüllen:

DU MÖCHTEST DICH UNS ANSCHLIESSEN?

Um dich als Patin oder Pate anzumelden musst du nur ein kurzes Formular ausfüllen:

Wenn du dich dem Orga-Team anschließen möchtest, schreib uns einfach eine E-Mail an info[at]schuelerpaten-dortmund.de oder komm bei unserem nächsten Orga-Treffen vorbei:

Orga-Treffen am 21. März

Unser nächstes Orga-Treffen findet am Samstag, 21. März, statt. Als Ort hat sich Coffee-Fellows in der Schwarze Brüder Straße etabliert und die Treffen finden meist in der (Nach-)Mittagszeit statt. Den genauen Zeitpunkt geben wir an dieser Stelle in der Woche vor dem Treffen bekannt. Wenn Du uns in den Bereichen Vermittlung, Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung und Weiterbildung oder Fundraising ehrenamtlich unterstützen möchtest, kannst Du uns bei einem Orga-Treffen ganz unverbindlich kennenlernen. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht!

UNSER ARTIKEL DES MONATS:

Großartige Unterstützung durch die L&R Charity

Wir sind sehr dankbar und freuen uns, als eines der Herzensprojekte der Lohmann & Rauscher Charity ausgewählt worden zu sein. Durch die großartige Unterstützung konnten wir unseren erfolgreichen und schönen Schülerpaten-TAG mit Auftaktseminar und Spätsommerfest verwirklichen! Vielen lieben Dank an alle Beteiligte und Förderer!

Weiterlesen »